Dr. med.
Breda von Blittersdorff

Fachärztin für Allgemeinmedizin

Nach meinem Abitur am Kurfürst-Friedrich-Gymnasium in Heidelberg habe ich zunächst ein freiwilliges soziales Jahr in der Kardiologie der Universitätsklinik Heidelberg begonnen. Durch die Erfahrungen, die ich dort sammeln durfte, verfestigte sich mein Wunsch Medizin zu studieren und da ich glücklicherweise einen Platz angeboten bekam, ergriff ich die Chance und zog nach Hamburg, wo ich die nächsten 12 Jahre meines Lebens verbringen würde. Nach dem Studium begann ich meine erste Stelle in der Kardiologie der Asklepios Klinik St. Georg, einer Klinik der Maximalversorgung in Hamburg. Ich verbrachte dort ein unglaublich interessantes und lehrreiches Jahr v.a. im Bereich der Herzrhythmusstörungen. Als ich dann für das ganze Haus inklusive der Notaufnahme eingesetzt wurde, merkte ich jedoch, dass sich mein Berufswunsch geändert hatte. Ich wollte meine Patienten allumfassend behandeln können, und nicht nur ausschließlich ihre Herzbeschwerden. Deshalb wechselte ich nach einem Jahr in die Allgemeine Innere Medizin eines kleineren Hauses in Schleswig Holstein, der Paracelsus Klinik Henstedt-Ulzburg. Hier erlernte ich die Innere Medizin mit Schwerpunkt Gastroenterologie. Ich arbeitete als Stationsärztin, auf der Intensivstation, in der Notaufnahme und in den Funktionen. Durch die enge Zusammenarbeit mit Chirurgen und Gynäkologen wurde meine Ausbildung noch bunter und umfassender und ich bin jetzt um so mehr dankbar für diese Zeit und die großartige Lehre durch meinen ehemaligen Chef und die Oberärzte. Und wiederum erkannte ich, dass es mir nicht genügt, die Patienten zu behandeln und dann vermutlich nie wieder zu sehen. Mir fehlte die Kontinuität in der Betreuung. Also entschlossen mein Mann und ich uns, die Zelte in Hamburg abzubrechen und zogen zurück in meine Heimat. Und seit 2012 bin ich als Hausärztin in der Praxis tätig und habe es nie bereut, die Klinik verlassen zu haben! Zunächst 2 Jahre in Ausbildung zur Fachärztin für Allgemeinmedizin und seit 2015 als selbstständige Fachärztin. 

In Zeiten der Schnelllebigkeit und immerzu wachsender Spezialisierung in der Medizin, sehe ich es als meine Aufgabe, den Patienten als Ganzes und nicht als Konstrukt mehrerer von einander getrennter Organsysteme zu behandeln. Für meine Patienten möchte ich der Ansprechpartner sein, wenn es um sämtliche Belange von Gesundheit und Krankheit geht.

Vielen Dank für Ihr Vertrauen!